In meiner Rolle als Director für Supply Chain und Operations in der Automotive- und Elektro-Industrie war ich weltweit tätig. Aber meine „Homebase“ war nie weiter als 35 km vom Kölner Dom entfernt. Ja, ich bin bekennender Rheinländer mit allen Eigenarten. Laut der Kölner Band Brings „litt däm kölsche Jung dat Hätz op dr Zong“. Wohlwollend übersetzt heißt das: „Der Kölner kennt den Wert von spontaner, klarer Kommunikation!“ Es klingt banal, aber ich schätze den Satz, seit ich mit meinen Teams weltweit Prozesse effizient gestalte. Kommunikation, richtig angewandt, ist die Voraussetzung für die Eckpfeiler Motivation, Klarheit, gemeinsames Verständnis und Verlässlichkeit. Ein Prozess ist ohne diese Eckpfeiler nicht dauerhaft stabil und effizient.

Dies ist auch bei der Musik nicht anders, die mir – als Rheinländer – natürlich im Blut liegt. Mein halbes Leben lang spiele ich Keyboard in Bands. Dort bin ich dann rhythmisch. Auch hier braucht es dieselben Eckpfeiler. Sonst nützt keine Technik, kein Üben, kein Arrangieren. Es „groovt“ dann einfach nicht!

30 Jahre Erfahrung und die Erkenntnis, dass Veränderung auch immer Entwicklung ist, sind meine Taktgeber, wenn ich unsere Kunden darin unterstütze, Ihren „Unternehmens-Rhythmus“ zu finden.

 

Meine letzten Blogbeiträge

Die Strategie für die Strategie – Planen Sie noch oder realisieren Sie schon?

Digitale Transformation, disruptive Technologien, schwächelnde Weltwirtschaft, Fachkräftemangel, Energiewende, wirtschaftspolitische Verwerfungen – unsere Manager-Kollegen von vor 20 Jahren hatten sicher genug Herausforderungen, aber DAS, was SIE heute beschäftigen muss, ist eine andere Liga. VUCA ist da: Herzlich willkommen! Anlass genug, die Strategie ins Spiel zu bringen! Strategie…..! Wir erleben, dass „Strategie“ der in Veränderungsprozessen mit am…

Read more

Unternehmenskultur im Fußball

Unternehmenskultur im Fußball oder wie „The Normal One“ Jürgen Klopp in Liverpool „aus Zweiflern Glaubende“ gemacht hat! Ja, ich bin begeisterter Fußball-Fan. Mein Lieblings-Team Fortuna Köln ist gerade aus der 3. Liga abgestiegen und ich hatte Lust auf guten Fußball. Am 7. Mai 2019 saß ich vor dem Fernseher und sah das Champions-League-Halbfinal-Rückspiel zwischen dem…

Read more

Mit Change Leadership aus der Taylorwanne!

Welche Reaktion braucht ein zunehmend dynamischer, globaler Markt? Es ist wie bei vielen Modellen. Die Taylorwanne nach Gerhard Wohland ist -wenn man genau hinschaut – logisch und einfach: Sie beschreibt den Wertschöpfungs-Einfluss von Mensch (komplexe Anteile) und Maschine (kausale Anteile) auf einem Zeitstrahl. Das 19. Jahrhundert: Zeitalter der Manufakturen Im 19. Jahrhundert wurde Wirtschaften von…

Read more