BLOG/NEWSLETTER

DER WERT DER GUTEN BEZIEHUNG, BERUFLICH WIE PRIVAT

Die äusseren Rahmenbedingungen ändern sich immer schneller und unser Leben ist gefühlt immer schneller und hektischer. Das Ergebnis:  viele Menschen fühlen sich überfordert von all den Veränderungen – Was ist zu tun, wie sollen wir darauf reagieren, bzw. sollen wir überhaupt darauf reagieren? Daran, dass sich die Welt um uns herum immer schneller dreht und…

mehr lesen

Kultur hat einen langen Atem

Die Debatte um den Deutschen Mesut Özil macht deutlich, dass Integration nicht von heute auf morgen passiert. Özils Vater war zwei (!), als er mit seinen Eltern von der türkischen Schwarzmeerküste nach Gelsenkirchen übersiedelte. Ist also die Erwartung, kulturelle Anpassungen in einer oder zwei Generationen umzusetzen, nur ein frommer Wunsch? Oder ist sogar der Gedanke von…

mehr lesen

Fachkräftemangel – so oder so?

Die Anzahl der Suchergebnisse beim Stichwort „Fachkräftemangel Deutschland“ liegt – fragt man dazu Google – bei ca. 1.710.000. Laut einer Untersuchung der DIHK vom Anfang des Jahres sehen mittlerweile 60% (2010 nur 16%) der deutschen Unternehmen im Fachkräftemangel das größte Hemmnis zu weiterem Beschäftigungsaufbau. Am Jobmarkt fehlen laut dem Institut der deutschen Wirtschaft (IW) derzeit…

mehr lesen

VUCA – Problem oder Lösung?

Von Trump verhängte Einfuhrzölle auf Stahl und Aluminium, die sich abzeichnende Eurokrise in Italien, das drohende Ende des Iranabkommens, das von der Automobilindustrie angezettelte Dieselgate…Sie könnten diese Liste sicherlich fast beliebig verlängern. Sie ist Ausdruck der Tatsache, dass wir in einer Welt leben, die sich schneller verändert als je zuvor. Der Einfluss vieler Faktoren kann…

mehr lesen

Der Anfang der UnternehmensBeatmer

Schön, dass Sie hier sind und Danke für Ihren Besuch. Wir haben vor kurzem unsere Webseite überarbeitet und dabei auch unsere Positionierung für den deutschen Sprachraum geschärft. Wie Sie vielleicht schon gehört haben, nennen wir uns jetzt die UnternehmensBeatmer. Begonnen hat alles in 2011 mit unseren amerikanischen Kollegen und ersten begeisterten Kunden. 

mehr lesen

Herzlich Willkommen bei den UnternehmensBeatmern

Genau, Sie haben richtig gelesen. Nicht Berater, die gibt es wie Sand am Meer, und auch nicht Beamter, die sind selten Unternehmer, sondern Beatmer :). Bisher kennen Sie uns als die Change Leadership Experten von Growth River. Wir beraten Geschäftsführer wie Sie bei der Unternehmensentwicklung. Seit kurzem nennen wir uns die UnternehmensBeatmer. Aber keine Angst vor…

mehr lesen

Kulturwandel in Unternehmen

Ich habe gestern zwei interessante Erfahrungen gemacht, die mich beide immer noch bewegen: Am frühen Morgen stolperte ich über die Anmerkung im Handelsblatt zum überfälligen Kulturwandel bei VW und der deutschen Bank – in beiden Fällen klaffen „Welten zwischen Anspruch und Wirklichkeit.“* Kurz vor Mittag erzählte mir dann eine Beraterkollegin von ihrer Arbeit in einem…

mehr lesen

In 7 Schritten zum Hochleistungsteam

Veränderungen einführen ist einfacher gesagt als getan: Im Führungsteam gibt es häufig unterschiedliche Ansichten darüber, mit welcher Strategie vorzugehen ist.  Mit diesen sieben Schritten klärt das Team, wie der momentane Stand (IST) aussieht, wo die Reise hingehen soll (SOLL), und wie es vom IST zum Soll kommen möchte. Dabei ist wichtig, die Schritte in der…

mehr lesen

Die schönsten Geschichten schreibt das Leben

Als ich Christine Machacek im Herbst 2012 kennenlernte, war sie eine blasse, von Stress und Sorgen gezeichnete, Frau im besten Alter. Ich dagegen hatte gerade gemeinsam mit zwei Partnern eine Unternehmensberatung gegründet und brannte darauf, unseren ersten Kunden zu gewinnen, um ihn glücklich und erfolgreich zu machen. In Christine’s Allgäuer Familienunternehmen hatten in kurzer Zeit…

mehr lesen

Veränderung braucht Vertrauen

Einer unserer Kunden hat uns vor kurzem einen direkten Vergleich ermöglicht, der die Bedeutung von Vertrauen für Veränderung wunderbar auf den Punkte gebracht hat. Bei diesem Kunden arbeiten wir seit einiger Zeit parallel mit zwei unterschiedlichen Führungsteams. In beiden Fällen geht es darum, notwendige Veränderungsprozesse anzustoßen und zu begleiten. Mit dem einen Team (nennen wir es einfach Team…

mehr lesen

Agile Teams, Hochleistungsteams und Change Leadership

Mein Gegenüber fragt, wie wir vorgehen, um ein Team agil zu machen und hat schon einige Vorstellungen, wie das aussehen könnte. „Agil“ ist zu einem wichtigen Begriff im Veränderungskontext geworden und taucht deshalb auch im Bereich Change Leadership immer wieder auf. Change Leadership befasst sich mit der erfolgreichen Umsetzung von Veränderungsprojekten, in denen sowohl die…

mehr lesen

Was können Geschäftsführer von Ben Hur lernen?

Wer erinnert sich nicht daran? Schnelle Pferde, schnittige Streitwagen, athletische Kämpfer und jede Menge Staub. Eingefleischte Cineasten denken sicherlich gerne an Ben Hur und sein tollkühnes Wagenrennen zurück. Haben Sie sich je darüber Gedanken gemacht, warum Ben Hur das Wagenrennen gewonnen hat? Was war sein Wettbewerbsvorteil? Er hatte die vier Pferde, die den Streitwagen ziehen…

mehr lesen

Warum Führungskräftetraining scheitert und was Sie besser zum Ziel bringt

In einem Blog auf der Harvard Business Review Webseite wird dieser Frage nachgegangen und mit Untersuchungen und Beispielen erläutert. Der Beitrag mit dem Namen „Why Leadership Training Fails – and What to Do About It” stellt klar, dass Investitionen in traditionelles Führungskräftetraining oft nicht zum gewünschten Ziel führen. Der Kernpunkt: Die $356 Mrd., die im Jahr…

mehr lesen

Müssen Konzerne Unternehmenskultur verändern, um nicht auszusterben?

Ist die Veränderung der Unternehmenskultur auch für große Konzerne überlebenswichtig? Meine Verwunderung, oder soll ich sagen, Bewunderung war groß, als ich lass, dass Siemens Chef Joe Kaeser die Notwendigkeit der Veränderung nicht nur erkannt hat, sondern bereits Veränderungen eingeleitet hat. Das ist ein mutiger Schritt für einen so großen Konzern. Sind die Chefetagen der deutschen Konzerne…

mehr lesen

Der Führer wird immer wichtiger

In Deutschland tun wir uns mit dem Begriff der Führung etwas schwerer als andere Nationen, weil die natürliche Ableitung des „Führers“ im kollektiven Unterbewusstsein immer noch zu „Aua“ Reaktionen führt. Deshalb, und auch weil das Englische nicht nur in vielen Unternehmen, sondern auch im Alltag immer gebräuchlicher wird, findet man im allgemeinen Sprachgebrauch gerne das…

mehr lesen

Berater kommen mir nicht ins Haus

„Hier sind die Berater, von denen ich immer gesagt habe, sie kommen mir nicht ins Haus!“ Mit diesen Worten wurden mein Kollege und ich dem Führungsteam vorgestellt. Die Geschäftsführerin eines erfolgreichen mittelständischen Nischenanbieters hatte sich nach längerem Zögern darauf eingelassen, mit der Spezies Mensch zusammen zu arbeiten, die „einem die eigene Uhr aus der Tasche zieht,…

mehr lesen

Freiraum schaffen

Wie Sie wie weichen Themen erfolgreich umsetzen – Teil 3 – Freiraum schaffen „Die zentralen Stolpersteine für die Führung sind: die mangelnde Zeit für Führungsaufgaben (76%) und das Loslassen der Mitarbeiter zur Förderung der Eigenverantwortung (65%).“ Dies ist eines der Ergebnisse der Studie des Institutes für Beschäftigung und Employability IBE im Auftrag von Hays (HR-Report…

mehr lesen

Veränderungsbereit?

Wie Sie die weichen Themen erfolgreich umsetzen – Teil 2 – Veränderungsbereit? „Die größten Herausforderungen für Führungskräfte lauten: das Managen von Veränderung (80%), der Umgang mit der steigenden Komplexität (68%) und die Wahrnehmung der Vorbildfunktion (56%).“ Dies ist eines der Ergebnisse der Studie des Institutes für Beschäftigung und Employability IBE im Auftrag von Hays (HR-Report…

mehr lesen

Konsequenzen schlechter Unternehmenskultur

Der nachhaltige Einfluss der „weichen Faktoren“ auf die „harten Zahlen“ des Unternehmenserfolges wird in der Presse immer häufiger erwähnt. Artikel dazu findet man fast jeden Tag und in ihrem Blog zur aktuelle Studie der Personalberatungsfirma Hays hat meine Kollegin eindrucksvoll untermauert, wie wichtig die Unternehmenskultur für den Erfolg eines Unternehmens ist. Als Unternehmensberater, die Firmen…

mehr lesen

Wie Sie die weichen Themen erfolgreich umsetzen – Teil 1 Analyse

Eine Studie des Institutes für Beschäftigung und Employability IBE im Auftrag von Hays (HR-Report 2015/2016) zeigt: In den weichen Themen – wie Kultur, Führung, Betriebsklima und Veränderungsbereitschaft – spielt die Musik! In der Rangfolge der wichtigsten HR-Themen steht die Weiterentwicklung der Unternehmenskultur auf dem 1. Platz. Erfolgsentscheidende Themen werden jedoch noch zu wenig umgesetzt. Lassen…

mehr lesen

Wenn Geschäftsführer Veränderung leben

Vor kurzem hatte ich ein sehr berührendes Gespräch mit einer Leiterin der Marketingabteilung. Sie war unglücklich, weil vor kurzem wieder 5 Mitarbeiter im Unternehmen gekündigt hatten. Diese sagten, dass es an dem Führungsstil an der Spitze liegen würde. Alle ihre Bemühungen, dies mit dem Geschäftsführer anzusprechen, blieben ohne Erfolg. Als ich fragte, warum dies ihrer…

mehr lesen

Die gute und die schlechte Nachricht für Führungskräfte

In seinem Business Bestseller „Good to Great“ hat Jim Collins die Formel für Spitzenteams so zusammengefasst: „Die richtigen Führungskräfte auf den richtigen Plätzen“. Um die Formel quantifizierbar zu machen, kann es wie folgt übersetzt werden: Spitzenteams drücken einen idealen Zustand aus, wenn Teamkultur und Geschäftsmodelle ausgerichtet sind, um höhere, nachhaltige Ergebnisse unvermeidbar zu machen. Von…

mehr lesen

Kollektive Führung im Spannungsfeld zwischen ICH und WIR

Was ist der Zusammenhang zwischen unseren individuellen Bedürfnissen, die immer differenzierter und vielfältiger werden, und einer wachsenden kollektiven Bewusstheit und Intelligenz? Bevor wir uns als Menschheit unserer Individualität bewusst wurden, waren wir automatisch mit einem kollektiven WIR als uns selbst identifiziert. Das konnte der Stamm, der Clan, die Sippe sein, aber auch die Familie, der Verein oder die Partei.…

mehr lesen

Reinventing Organizations – Das Buch

Wie würde eine Organisationsform aussehen, in der sich die Mitarbeiter selbst organisieren und die Funktion der Unternehmensführung darin besteht, den Rahmen dafür zu schaffen? Organisationen, die nicht nur Verantwortung gegenüber Kunden, Mitarbeitern, Zulieferern, dem regionalen Umfeld, der Umwelt und anderen Interessengruppen übernehmen, sondern als Energiefelder einen eigenen evolutionären Sinn verfolgen? Die Ergebnisse seiner Forschung zu…

mehr lesen

Keine Zeit – zu viel zu tun

„Keine Zeit, zu viel zu tun!“ kennen Sie wahrscheinlich auch. Die Menge an Informationen, mit denen wir täglich bombardiert werden und die wie durch einen Nürnberger Trichter unsere grauen Zellen überfluten, wächst ja ins schier Uferlose. Wenn ich diese Aussage aber im Gespräch mit Geschäftsführern höre, kann sie bei mir schnell ein Gefühl der Beklemmung…

mehr lesen

Sepp Blatter, Fisch und Unternehmenskultur

„Was hat der arme Sepp Blatter mit einem Fisch zu tun?“ werden Sie sich vielleicht fragen. Über Herrn Blatter ist in den letzten Tagen viel diskutiert worden. Der außergewöhnlich ausgedehnten und hitzigen Diskussion in allen Medienkanälen war zu entnehmen, dass Herr Blatter nicht als Vorbild einer Führungskraft dasteht, wie sie im Weltfußball erwünscht ist.  Wirft…

mehr lesen

Change Leadership – Definitionen

Wie wird Change Leadership definiert? Die Welt verändert sich immer schneller und damit die Rahmenbedingungen für Unternehmen. Je schneller wir in der Lage sind, uns auf diese Veränderungen einzustellen, umso schneller können sich Unternehmen entwickeln und den neuen Gegebenheiten anpassen, um langfristigen Erfolg sicherzustellen. In diesem Kontext ist Change Leadership eine wichtige Führungsfähigkeit. Veränderungsprozesse müssen nicht…

mehr lesen

Equal Pay Day oder lasst uns die Zukunft der Arbeitswelt gemeinsam gestalten!

Immer wieder werden Umfragen vorgestellt, in denen der Unterschied zwischen Frauen und Männern klar gemacht wird. Ja, es gibt ihn, den Unterschied. Teilweise ist er durch praktische Umstände und soziales Verhalten zu erklären und teilweise durch biologische Unterschiede. Jedoch stellt sich für mich die Frage, wann wir anfangen, nicht mehr in Unterschieden zu denken, sondern…

mehr lesen

Zur Selbsteinschätzung von Führungsteams

Wir unterschätzen das, was wir haben, und überschätzen das, was wir sind. Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach (1830 – 1916), österreichische Aphoristikerin. Ich komme gerade von einem zweitägigen Workshop mit einem beeindruckendem Führungsteam zurück. Nach Aussage aller Teilnehmer war es der bisher beste Workshop in einer Reihe von Workshops mit diesem Team. „Im ersten Workshop hat…

mehr lesen

Fühlen Sie sich auch so, wenn Sie an Führung denken?

„Nichts ist so beständig wie der Wandel“ wussten schon die alten Griechen vor 2500 Jahren. Heraklit von Ephesos, der etwa 500 Jahre vor Beginn unserer Zeitrechnung im ionischen Ephesos lebte, soll bereits gesagt haben, dass „alles fließt“. Veränderung ist also nichts Neues. Und doch tun wir uns mit den Herausforderungen schwer, die sich daraus ergeben…

mehr lesen

Das Männer-Dilemma in der Führung

In der Geschlechterdebatte um die Einführung einer gesetzlichen Frauenquote fühlen sich oft beide Seiten diskriminiert: Männer beklagen eine generelle Benachteiligung bei Ausschreibungen, Frauen die weiter niedrige Präsenz in den Spitzengremien. Laut dem Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung lag der Frauenanteil in den Aufsichtsräten der größten 200 deutschen Unternehmen bei gut 15 Prozent – gut 2 Prozentpunkte über…

mehr lesen

Deutsche Führungskultur überholt?!

Das Bundesarbeitsministeriums und die „Initiative Neue Qualität der Arbeit“ haben eine Umfrage in Auftrag gegeben, bei der 400 Führungskräfte unterschiedlich großer Unternehmen und verschiedener Hierarchieebenen etwa eineinhalb Stunden lang interviewt wurden. Die hochinteressanten Ergebnisse wurden im September 2014 u.a. von der „Zeit“ veröffentlicht, die online tituliert, dass „der veraltete Führungsstil in deutschen Firmen den Wirtschaftsstandort…

mehr lesen

Führen aus Mangel oder Fülle

Ein Buch macht gerade Schlagzeilen. Reinventing Organisations berührt weltweit die Herzen vieler Unternehmer und Führungskräfte auf der Suche nach neuen Formen der Organisationsführung und Unternehmenskultur. Dessen Autor, Frederic Laloux, sagte in einem Interview für die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift evolve: „Typisch für den Wandel zu evolutionären Organisationen, wie ich es nenne, ist der Übergang von Angst zu Vertrauen, von Mangel…

mehr lesen

Besondere Auszeichnung für den Gründer von Growth River

Strathmore’s Who’s Who ehrt Richard Hawkes mit einer speziellen Vorstellung auf Times Square Richard Hawkes aus Mendham, New Jersey, USA wurde vor kurzem von Strathmore’s Who’s Who für seine herausragenden Leistungen und Beiträge im Bereich der Managementberatung geehrt. In Anerkennung seiner professionellen Beiträge wurde am 10. Oktober 2014 ein Foto von Herrn Hawkes auf New…

mehr lesen

Führen Frauen anders? 8. Teil: Der eigenen Vision folgen

Haben Sie schon öfters den guten Ratschlag erhalten, sich klare Ziele zu setzen? Warum ist das wichtig? Wie beeinflusst eine klare Formulierung von Zielen die Chancen für Erfolg von Frauen in Führung? Obwohl es viele erfolgreiche Frauen in Führung gibt, kommt es häufig vor, dass diese Erfolge nicht anerkannt oder gefeiert werden. Wenn es sich…

mehr lesen

Führen Frauen anders? 7. Teil – Lebensfreude

Lebensfreude: Mit sich selbst großzügiger sein. Wie großzügig sind Sie mit sich selbst? Sind Sie eine der wenigen Frauen, die das Leben voll genießen, erfolgreich sind und sich Zeit für sich selbst nehmen? Gratuliere! Meiner Erfahrung nach opfern sich die meisten Frauen der älteren Generation für andere auf, weil Sie dadurch das Gefühl haben, das…

mehr lesen

Die grosse Samwer-Show oder Der Makel deutscher Gründlichkeit im wirtschaftlichen Handeln

Die Samwer-Brüder waren meine Internet-Helden, als sie 1999 das Auktionshaus Alando gründeten und sechs Monate später für 43 Millionen Dollar an eBay verkauften. Solche Erfolgsgeschichten kannte man bis dahin nur aus Amerika. Damals lebte und arbeitete ich in der Kölner Innenstadt und die Samwer Brüder kamen aus dem wohlhabenden Stadtteil Marienburg ganz in der Nähe. Plötzlich schienen die unbegrenzten Möglichkeiten des neuen…

mehr lesen

Führen Frauen anders? 6. Teil Feedback lieben lernen

Feedback lieben lernen „Ich habe schon wieder Feedback bekommen!“. Die meisten Menschen assoziieren Feedback mit etwas Negativem. Dabei ist Feedback einfach nur die Rückmeldung des Empfängers einer Nachricht (nach einer Definition von Wikipedia). Wenn der Inhalt richtig kommuniziert wird, dann kann es ein sehr kraftvolles Instrument für Entwicklung sein. Konstruktives Feedback geben und nehmen ist…

mehr lesen

Warum WIR Fußballweltmeister sind

Wer hätte das gedacht? Ausgerechnet Mario Götze, der am häufigsten kritisierte deutsche Turnierspieler, schießt Deutschland im hart umkämpften Finale gegen Argentinien mit einem Traumtor in der 113. Spielminute zum WM Titel, …um dann in einer bezeichnenden Geste für das im deutschen Team grossgeschriebene WIR, den verletzt abwesenden Marco Reus am Sieg teilhaben zu lassen, indem er das…

mehr lesen

Führen Frauen anders? 5. Teil – Profil zeigen?

Profil zeigen? – 4 Gründe, die Führungskräfte davon abhalten, zu ihrer Meinung zu stehen Martin Wehrle schreibt in einem vor kurzem veröffentlichtem Artikel „Warum hat mein Chef keine Haltung“ auf „Zeit Online“, dass Topmanager sagen, sie wünschen sich von den Mitarbeitern auf mittleren Führungseben mehr Widerspruch und eigene Meinungen. Es fehle in Deutschland an Führungskräften,…

mehr lesen

Führung mit Werten

Vor ein paar Tagen hatte ich Gelegenheit, an einer ausgesprochen spannenden und inspirierenden Unternehmerklausur in den Mauern des alten Augustinerklosters in Hillesheim teilzunehmen. Thema der Veranstaltung, zu der Hans Peter Pick eingeladen hatte, war: „Unternehmen und Familie – Modell für die Zukunft?“. Der Unternehmer Joachim Loh, Geschäftsführer in zweiter Generation der Rudolf Loh GmbH &…

mehr lesen

Burnout, Resilienz und die Kraft des Wir

Wie würde es sein, wenn über 1000 Teilnehmer und mehr als 70 Referenten, Workshop-Leiter, Forumgeber und Open Space-Moderatoren 4 Tage lang ein brandheißes Thema bewegen? Mit dieser Frage fuhr ich vergangene Woche zum Kongress „Burnout und Resilienz“ der Akademie Heiligenfeld in Bad Kissingen, der bereits seit Monaten ausverkauft war. Die Burnout-Thematik bewegt derzeit nicht nur unsere Medien. Mediziner,…

mehr lesen

Was ist gute Führung?

In meiner Arbeit mit Unternehmensleitern und Führungsteams ist das die Frage, die mich am meisten bewegt und immer wieder innehalten lässt, die mich nachts wach hält und dann wieder in Beziehung bringt. Und manchmal sehe ich in der Ferne schon die Zeichen und Umrisse einer Antwort: Gute Führung ist die kollektive Fähigkeit, Zukunft zu gestalten. Außergewöhnliche…

mehr lesen

Führen Frauen anders? 4. Teil

Vor Konflikten nicht zurückscheuen In meinem letzten Blogeintrag habe ich im Rahmen der 5 Aspekte, die für Frauen in Führungspositionen wichtig sind, auch über Konflikte und kreative Reibung gesprochen. Diesen Aspekt nannte ich „Vor Konflikten nicht zurückscheuen.“ Haben Sie sich auch schon einmal bei dem Wunsch ertappt, dass der bestehende Konflikt mit Ihrem/Ihren Kollegen einfach verschwinden…

mehr lesen

Meditation für alle – Mode oder Achtsamkeitsrevolution?

Vor kurzem war ich Teilnehmer am 4. Frankfurter Demografie-Kongress. Der demografische Wandel ist ein bedeutender Zukunftstrend, und so war auch die Veranstaltung hip und trendy. Expertenvorträge, Bistrotalks und Workshops wurden live visualisiert. In den Pausen gab es Poetry-Slam, Street-Performance und Brainflow und von überall konnte zu jeder Zeit getwittert werden. Die coolste Überraschung aber war…

mehr lesen

Demografischer Wandel befeuert Unternehmenskultur

Die diesjährige Gallup Studie hat wieder interessante Ergebnisse hervorgebracht: „Vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels und des demographischen Wandels scheint sich in vielen Unternehmen die Erkenntnis durchgesetzt zu haben, dass die Qualität der Führung und die Unternehmenskultur entscheidend sind, um die Mitarbeiter zu binden„. WOW, das muss man glatt zweimal lesen….Hohe Mitarbeiterbindung bewirkt laut Gallup nicht…

mehr lesen

Führen Frauen anders? 3. Teil

Was ist das Optimum in der Führung? 5 Aspekte, die für Frauen in Führungspositionen wichtig sind. In einem Kommentar zu meinem zweiten Blogbeitrag wurde als das Optimum angesehen, dass wir unser Augenmerk nicht so sehr auf die Differenzen zwischen den Geschlechtern richten, sondern Gemeinsamkeit anstreben. Der Kommentar erklärt weiter: „Es gibt Studien, die besagen, dass…

mehr lesen

Revolution „Weichei“ oder Warum das, was Gen X an Gen Y nicht versteht, inspiriert

Mit fast 50 interessiert es mich plötzlich, wie es sich anfühlt, älter zu werden. Vor kurzem arbeitete ich zwei Tage mit einem 6-köpfigen Führungsteam eines mittelständischen Unternehmens und machte eine interessante Erfahrung: Man wird älter, wenn man die nachfolgende Generation nicht mehr so richtig versteht und feststellt, dass die eigenen Bewertungskriterien verstaubt sind. Im Führungsteam gab es einen…

mehr lesen

Nichts ist so beständig wie der Wandel – wirklich?

Diese alte Lebensweisheit wird dem griechischen Philosophen Heraklit zugesprochen, der um 500 v. Chr. an der Westküste Kleinasiens lebte. Die Beständigkeit des Wandels wird uns in fast allen Facetten des täglichen Lebens immer deutlicher. Aber hat sich in den letzten 2500 Jahren an dieser Wahrheit wirklich nichts geändert? Nehmen wir als Beispiel das Mooresche Gesetz,…

mehr lesen

Führen Frauen anders? 2. Teil

Werden Führungseigenschaften von Frauen unterbewertet? Oder anders gefragt: Ist das Verständnis von guter Führung durch maskuline Eigenschaften definiert? Ich habe einige interessant Kommentare von Frauen zum ersten Blogeintrag „Führen Frauen anders?“ erhalten und bin sehr froh, dass wir dieses Thema zusammen diskutieren. Ein Kommentar betont die Tatsache, dass wir alle, Männer und Frauen, männliche/maskuline und…

mehr lesen

Als Manager leben oder sterben?

Vor kurzem hatte ich in einem Blog den Wertewandel unter Managern deutscher Unternehmen gepriesen. Inspiriert wurde ich von einem ZEIT Artikel, der das erwachende Bedürfnis weltlicher Führungskräfte nach Sinnhaftigkeit und neuen Werten beschrieb. Ebenfalls in der ZEIT erschien jetzt ein Artikel, der die gleiche Berufsgruppe, aber eine ganz andere Realität porträtierte, nämlich die zunehmende Zahl…

mehr lesen

Was ist „Leadership“?

Ich habe vor kurzem auf dem Web ein Video von WOBI (World of Business Ideas) gefunden, indem Peter Senge Leadership wie folgt definiert: „Leadership ist die Kapazität der menschlichen Gemeinschaft, die Zukunft zu gestalten.“ Peter Senge ist Senior Lecturer am MIT und ist Vorsitzender der 1997 gegründeten Society for Organizational Learning (SoL). Sein Forschungsgebiet ist…

mehr lesen

„Multi-kulti“ Ausrichtung von Führungsteams

In den USA, Asien als auch Deutschland haben meine Kollegen und ich mit Führungsteams unterschiedlicher Kulturen in Workshops zusammen gearbeitet und interessante kulturelle Unterschiede festgestellt. Um kulturell unterschiedlich geprägte Führungskräfte in die Lage zu versetzen, wirklich als Team an einem Strang zu ziehen, haben wir Ausrichtungsworkshops durchgeführt, die die kulturellen Unterschiede bewusst aufgezeigt und damit…

mehr lesen

Wie spät ist es bei Ihnen?

Diese Frage steht im Zentrum unserer Arbeit mit Führungsteams. Uns geht es dabei um eine gemeinsam erarbeitete Sicht, in welchem evolutionären Entwicklungsstadium sich eine Organisation befindet. Organisationsentwicklung folgt bestimmten Gesetzmäßigkeiten. Diese zu verstehen kann Führungskräften helfen, jene Rahmenbedingungen zu schaffen, in denen sich Teams bestmöglich entwickeln können. Wir haben diese Art der Organisationsentwicklung in Form einer…

mehr lesen

Post Merger Integration: Kann diese Verbindung erfolgreich sein?

Kann ein Abstimmen vor dem Merger zu einer langen und guten Beziehung führen? Diese Frage sollte vielleicht gestellt werden bevor, man den Vertrag unterzeichnet. So wie ein kluges Paar sich klar wird, ob es zusammenpasst, bevor die Ringe ausgetauscht werden, gibt es meiner Erfahrung nach auch die Möglichkeit zwischen Geschäftspartnern, diese Kompatibilität vor dem Vertrag…

mehr lesen

Was haben arrangierte Hochzeiten und Post-Merger Integration gemeinsam?

Was haben arrangierte Hochzeiten und ihr entsprechender Ausdruck in der Geschäftswelt, die Post-Merger-Integration, gemeinsam? Die Antwort: langfristiger Erfolg beginnt damit, dass man den richtigen Partner findet. Hier ist eine interessante Statistik: Gemäß UNICEF und dem Human Rights Council liegt die durchschnittliche Scheidungsrate im Falle von arrangierten Heiraten global bei 4 %. In Indien, wo 90…

mehr lesen

Feedback schweißt Führungsteams zusammen

In diesem Blog möchte ich zeigen, wie direktes entwicklungsorientiertes Feedback Teams zusammenschweissen kann. Ich hatte vor kurzem mit dem Führungsteam einer Firma für medizinische Produkte gearbeitet. Die Geschäfte liefen gut. Allerdings war die Atmosphäre im Team so unerträglich geworden, dass selbst der CEO keine Lust mehr hatte, mit dem Team zu arbeiten. Während eines Ausrichtungsworkshops…

mehr lesen