BLOG/NEWSLETTER

Führen Frauen anders? 5. Teil – Profil zeigen?

Profil zeigen? – 4 Gründe, die Führungskräfte davon abhalten, zu ihrer Meinung zu stehen Martin Wehrle schreibt in einem vor kurzem veröffentlichtem Artikel „Warum hat mein Chef keine Haltung“ auf „Zeit Online“, dass Topmanager sagen, sie wünschen sich von den Mitarbeitern auf mittleren Führungseben mehr Widerspruch und eigene Meinungen. Es fehle in Deutschland an Führungskräften,…

mehr lesen

Führung mit Werten

Vor ein paar Tagen hatte ich Gelegenheit, an einer ausgesprochen spannenden und inspirierenden Unternehmerklausur in den Mauern des alten Augustinerklosters in Hillesheim teilzunehmen. Thema der Veranstaltung, zu der Hans Peter Pick eingeladen hatte, war: „Unternehmen und Familie – Modell für die Zukunft?“. Der Unternehmer Joachim Loh, Geschäftsführer in zweiter Generation der Rudolf Loh GmbH &…

mehr lesen

Burnout, Resilienz und die Kraft des Wir

Wie würde es sein, wenn über 1000 Teilnehmer und mehr als 70 Referenten, Workshop-Leiter, Forumgeber und Open Space-Moderatoren 4 Tage lang ein brandheißes Thema bewegen? Mit dieser Frage fuhr ich vergangene Woche zum Kongress „Burnout und Resilienz“ der Akademie Heiligenfeld in Bad Kissingen, der bereits seit Monaten ausverkauft war. Die Burnout-Thematik bewegt derzeit nicht nur unsere Medien. Mediziner,…

mehr lesen

Was ist gute Führung?

In meiner Arbeit mit Unternehmensleitern und Führungsteams ist das die Frage, die mich am meisten bewegt und immer wieder innehalten lässt, die mich nachts wach hält und dann wieder in Beziehung bringt. Und manchmal sehe ich in der Ferne schon die Zeichen und Umrisse einer Antwort: Gute Führung ist die kollektive Fähigkeit, Zukunft zu gestalten. Außergewöhnliche…

mehr lesen

Führen Frauen anders? 4. Teil

Vor Konflikten nicht zurückscheuen In meinem letzten Blogeintrag habe ich im Rahmen der 5 Aspekte, die für Frauen in Führungspositionen wichtig sind, auch über Konflikte und kreative Reibung gesprochen. Diesen Aspekt nannte ich „Vor Konflikten nicht zurückscheuen.“ Haben Sie sich auch schon einmal bei dem Wunsch ertappt, dass der bestehende Konflikt mit Ihrem/Ihren Kollegen einfach verschwinden…

mehr lesen

Meditation für alle – Mode oder Achtsamkeitsrevolution?

Vor kurzem war ich Teilnehmer am 4. Frankfurter Demografie-Kongress. Der demografische Wandel ist ein bedeutender Zukunftstrend, und so war auch die Veranstaltung hip und trendy. Expertenvorträge, Bistrotalks und Workshops wurden live visualisiert. In den Pausen gab es Poetry-Slam, Street-Performance und Brainflow und von überall konnte zu jeder Zeit getwittert werden. Die coolste Überraschung aber war…

mehr lesen

Demografischer Wandel befeuert Unternehmenskultur

Die diesjährige Gallup Studie hat wieder interessante Ergebnisse hervorgebracht: „Vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels und des demographischen Wandels scheint sich in vielen Unternehmen die Erkenntnis durchgesetzt zu haben, dass die Qualität der Führung und die Unternehmenskultur entscheidend sind, um die Mitarbeiter zu binden„. WOW, das muss man glatt zweimal lesen….Hohe Mitarbeiterbindung bewirkt laut Gallup nicht…

mehr lesen

Führen Frauen anders? 3. Teil

Was ist das Optimum in der Führung? 5 Aspekte, die für Frauen in Führungspositionen wichtig sind. In einem Kommentar zu meinem zweiten Blogbeitrag wurde als das Optimum angesehen, dass wir unser Augenmerk nicht so sehr auf die Differenzen zwischen den Geschlechtern richten, sondern Gemeinsamkeit anstreben. Der Kommentar erklärt weiter: „Es gibt Studien, die besagen, dass…

mehr lesen

Revolution „Weichei“ oder Warum das, was Gen X an Gen Y nicht versteht, inspiriert

Mit fast 50 interessiert es mich plötzlich, wie es sich anfühlt, älter zu werden. Vor kurzem arbeitete ich zwei Tage mit einem 6-köpfigen Führungsteam eines mittelständischen Unternehmens und machte eine interessante Erfahrung: Man wird älter, wenn man die nachfolgende Generation nicht mehr so richtig versteht und feststellt, dass die eigenen Bewertungskriterien verstaubt sind. Im Führungsteam gab es einen…

mehr lesen

Nichts ist so beständig wie der Wandel – wirklich?

Diese alte Lebensweisheit wird dem griechischen Philosophen Heraklit zugesprochen, der um 500 v. Chr. an der Westküste Kleinasiens lebte. Die Beständigkeit des Wandels wird uns in fast allen Facetten des täglichen Lebens immer deutlicher. Aber hat sich in den letzten 2500 Jahren an dieser Wahrheit wirklich nichts geändert? Nehmen wir als Beispiel das Mooresche Gesetz,…

mehr lesen